;
;



In einem fernen kurdischen Bergdorf im Osten der Türkei, geraten die alte Berfe und ihre Enkelin Jiyan in Schwierigkeiten, als ihr Sohn und Vater Temo, einziges männliches Mitglied des Haushalts, mit allen anderen jüngeren Männern des Dorfes vom türkischen Militär verhaftet wird. Der kommandierende türkische Offizier hatte die Information, dass in jedem Haus des Dorfes Waffen versteckt seien. Jeder Gefangene kommt frei, sobald die Angehörigen ein Einsehen haben und die versteckten Waffen abgeben. Das Problem ist aber, dass es gar keine versteckten Waffen gibt!

Jede Familie sucht nach einer Lösung und so mancher betreibt sein eigenes Geschäft mit den Unwissenden. Auch Berfe und Jiyan  machen  sich in ihrer Verzweiflung auf den Weg eine Waffe zu  finden, um Temo aus den Händen des Militärs zu befreien. Die Suche nach dieser Waffe wird zur Geschichte eines alten kurdischen Märchens: Zur Geschichte des Fuchses…


 
#~1#~#~1#~#~1#~
Drama
Türkei, Frankreich, Deutschland 2014
Ur-Aufführung D: 17.03.2016
#~1#~#~1#~
Länge: 106 min
FSK: ab 0
Regie: Huseyin Karabey
#~0#~
Darsteller: Feride Gezer#~2#~, Melek Ulger#~2#~, Muhsin Tokcu#~2#~, Emrah Ozdemir#~2#~, Tuncay Akdemir#~2#~, Selim Bulut#~2#~, Sabahettin DAG#~2#~, Kadir Ilter#~2#~, Nazmi Sinan Mihci#~2#~, Ali Tekbas#~2#~